Menü

Körperkompetenz-Blog

In diesem Blog findest du nützliche Tipps, Rezepte und Inhalte, die dir dabei helfen, dich besser zu fühlen.

Du hast ein bestimmtes Thema zu dem du gerne mehr lesen würdest? Dann schreib mich an: mail@koerperkompetenz.de

Noch immer sollen abgemagerte Models auf den Laufstegen ein Schönheitsideal verkörpern, das kein Gramm überschüssiges Fett zulässt.

Immer wieder höre ich von meinen Kunden, dass sie Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Wenn man sie dann fragt, wofür sie diese Ergänzungen nehmen, hören wir meistens: „Ich habe gehört, das soll gesund sein“.

Am Anfang vieler Gesundheitsbeschwerden, stehen die freien Radikale. Sie greifen unsere Zellen an, können diese funktionsuntüchtig machen und bei mangelndem Schutz unsere Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen, empfindlich schädigen.

Die falsche Ernährung, Genussmittel wie Alkohol, Nikotin und Koffein, Umweltgifte und häufige Medikamenteneinnahme, führen bei immer mehr Menschen zu Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit, Völlegefühl, Sodbrennen und häufiges Aufstoßen.

Dies war das Motto des berühmten Arztes Paracelsus (1493-1541). Was Paracelsus damals schon wichtig erschien, dürfte heute noch viel bedeutender sein, denn die Belastung mit Umweltgiften hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen und ist in unserer heutigen Zeit weit verbreitet.

Jeder Mensch hat ab und zu Probleme mit dem Schlafen. Die einen können schlecht einschlafen, die anderen schlecht durchschlafen.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war der Begriff der Histaminintoleranz noch recht unbekannt, doch es leiden zunehmend immer mehr Menschen darunter.

Immer mehr Menschen leiden unter den Folgen von permanentem Stress. Wer jedoch frühzeitig durch Entspannungstechniken dem Stress entgegenwirkt, ist gesünder und leistungsfähiger.

 

„Ich hab schon so viele Diäten ausprobiert, aber nie wirklichen Erfolg. Ich werde immer dicker“. Einer der Sätze, die ich von meinen Kunden am meisten höre.

Optimisten leben länger. Wer positiv denkt, der fühlt sich besser. Während bei den einen das Glas nicht halb leer, sondern halb voll ist, sehen viele Menschen in allem nur das Negative.

LogIn

Folge Körperkompetenz auch auf:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok